StartseiteUnser AngebotFörderungenTeam

Mein Europa? Dein Europa? Unser Europa!

Die Förderprogramme der EU bieten viele Chancen um gemeinsam Lösungen für unterschiedlichste Herausforderungen, insbesondere im Bereich nachhaltiger Mobilität und Mobilitätsmanagement, zu erarbeiten.

Die Förderregularien sind komplex, sowohl in Bezug auf die Beantragung, als auch auf die Projektdurchführung. Somit sind fehlendes Wissen und Unsicherheiten in Bezug auf die EU-Förderrichtlinien und auch auf das Arbeiten im europäischen Kontext ganz normal, gerade wenn man noch nie mit EU-Förderprogrammen gearbeitet hat.

Es zahlt sich daher aus, einen Partner zu haben, der einen Überblick über Möglichkeiten und Fördervoraussetzungen hat, und Sie dazu fundiert beraten und begleiten kann.

Verschaffen Sie sich auf unseren Seiten einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten der EU-Förderung und melden Sie sich einfach, wenn Sie eine Ihrer Ideen nach Europa tragen wollen.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Bodo Schwieger
Produktmanager

Benjamin Techen
Projektassistenz, Internationale Projekte, EU-Förderprogramme

...weiter zum Team

 

team red...

...bietet Ihnen Fachwissen in den Bereichen:

...ist ein innovationsorientiertes Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen. Neugier und Expertenwissen kennzeichnen unsere Projekte. So gewinnt man Innovationspreise: Zehn Auszeichnungen in dreizehn Jahren!

...den Überblick finden Sie auf unseren individuellen Länderwebsites für Deutschland, die USA, Zentralamerika, Polen und für die Niederlande.

 

SpracheStartseite  Startseite  

Aktuelles aus dem Team

Konkrete Termine:

Deadline 14. März 2016 - Zweiter Call im Nordseeraumprogramm seit 15. Januar 2016 offen

Seit dem 15. Januar 2015 sind Interessenbekundungen zur Einreichung eines Vollantrags aufgefordert und bereits genehmigte Vollanträgen können sich erneut um Fördermittel bewerben.

Für Projektpartner, die noch auf der Suche nach anderen Partnern sind, wird das "Projektideen-Buch" sowie der Bereich "Project ideas" auf der Website des Programmsekretariates empfohlen.

zum 2. Call (englisch) >>

26. Februar 2016 - Zweiter Call im Alpenraumprogramm

Der zweite Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im Alpenraumprogramm beginnt am 26. Februar 2016 mit der Veröffentlichung der "terms of reference". Angewendet wird dabei ein zweistufiges Antragsverfahren.

Interessenbekundungen müssen bis zum 8. April 2016, 14.00 Uhr, eingereicht werden.

Nach der Auswahl von Interessensbekundungen durch den Programmausschuss am 6. Juni 2016 läuft die Frist zur Einreichung von Vollanträgen bis zum 5. August 2016, 14.00 Uhr.

Weitere Informationen gibt es hier (englisch)  >>

1. März 2016 - Zweiter Call im Ostseeraum (BSR) bekannt gegeben

Der Call wird am 1. März 2016 eröffnet und ist zweistufig. Deadline für die erste Stufe ist der 12. Mai. Die Bewilligung der Projekte wird für Mai 2017 erwartet.

Weitere Informationen gibt es hier (englisch) >>

April 2016 - Zweiter Call im Mitteleuropaprogramm

Der zweite Call beginnt im April 2016. Dieser Projektaufruf wird als einstufiges Verfahren durchgeführt und gilt für alle Programmprioritäten und spezifischen Ziele. Die Antragsdokumente sowie ein überarbeitetes Antragshandbuch werden zum Start des Calls veröffentlicht.

Weitere Informationen gibt es hier (englisch) >>

Aktuelles von team red

09.06.2016: Auf der 20. Europäischen Konferenz für Mobilitätsmanagement, die vom 01.-03.06.2016 in Athen stattfand, war team red mit sechs Präsentationen vertreten...mehr

31.05.2016: Das Forum Mobilitätsvisionäre! der team red Mobilitäts-Akademie freut sich nach einem erfolgreichen Auftakt über eine rege Beteiligung und spannenden Diskussionen mit den Fachexperten...mehr

12.05.2016: Die Stadt Wien hat die Ergebnisse der Evaluation der dortigen CarSharing-Angebote veröffentlicht. Den Angeboten wird dabei ein positives Zeugnis ausgestellt...mehr

29.04.2016: team red mit sechs Präsentation auf der ECOMM, der 20. Europäischen Konferenz für Mobilitätsmanagement, die vom 01.-03.06.2016 in Athen stattfindet...mehr

Kontakt

Sie erreichen uns Montag bis Freitag
von 09.00-18.00 Uhr.

Telefonisch
0800 8326733 (kostenfrei)
030 138 986 35 (Zentrale)
via Email

Informationen bestellen und Rückruf anfordern per Kontaktformular.